gusedesign

Nachwirkungen

Malerei und Skulptur, Liane Köhnlein, Claudia Kraml
20.05.2022 – 12.06.2022
Vernissage: Fr. 20.05.2022, 19:00 Uhr

Nachwirkungen – Malerei und Skulptur, Liane Köhnlein, Claudia Kraml

20.05.2022 – 12.06.2022
Vernissage: Fr. 20.05.2022, 19:00 Uhr 

Künstlerinnen:
Webseite Claudia Kraml: https://claudiakraml.de/
Instagram: @claudia_kraml

Webseite Liane Köhnlein: https://lianeka.de/malerei/
Instagram: @lianekoehnlein

Malerei Im KunstWerk

Ausstellungsbeginn Sa. 12.09.2020, 18:00 Uhr
Ausstellung vom 12.09.2020 bis 04.10.2020

21 Künstler/innen präsentieren Malerei im KunstWerk

  • Manfred Bodenhöfer
  • Peter Böhm
  • Anita Dietrich
  • Gerald Dufey-Winter
  • Jutta Hansen-Paal
  • Hildegard Heinze
  • Burghard Hüdig
  • Ina Kappler
  • Linda Kaufmann
  • Liane Köhnlein
  • Bodo Nassal
  • Ingrid Ruhl
  • Brunhilde Sauer-Baur
  • Ursula und Dietmar Thiele-Zoll
  • Birgit Unterweger
  • Simone Weigend
  • Sabine Scharkowski
  • Stefan Werlein
  • Bettina Wyderka
  • Otti Zawadzki

Birgit Unterweger | Walk On The Wildside

Vernissage: 07.12.2020, 19:00 Uhr

Stefan Werlein | Strukturwelten​

Ausstellungsbeginn So. 20.10.2019, 15:00 Uhr
Ausstellung vom 20.10.2019 bis 03.11.2019

 

Strukturwelten auf Papier und Leinwand 
20.10. – 03.11.2019.

Auf ca. 200 qm Fläche in der Galerie im KunstWerk Fellbach stellte der Künstler Stefan Werlein am Sonntag, den 20.10.2019 seine Werke aus. Zu sehen waren seine ganz kleinen feinstofflichen Seidelbastpapier-Arbeiten bis hin zu großflächigen bizarren Struktur-Formaten. Die vom Künstler verwendeten Materialien sind Marmormehl, Sumpfkalk und Pigmente, die in der Oberflächenstruktur des Bildes eine unvorhersehbare und interessante Rissbildung entstehen lassen. Mehr unter https://stefan-werlein.de

Video – Rückblick Vernissage/Ausstellung

Video – Cello-Quartett

Ausschnitt aus “Carmen” gespielt im Rahmen der Vernissage in der Galerie im KunstWerk Fellbach am 20.10.2019. Die vier jungen Cellisten nennen sich “ChaLiLuMa” und kommen von der freien Musikschule Engelberg.